9er Miniaturenkettchen des Generalleutnants Maximilian Frhr. von Reitzenstein

500,00 €

  • E056
- Eisernes Kreuz 2. Klasse 1914. - Preußen, Roter-Adler-Orden 4. Klasse mit Schwertern. Silber... mehr

- Eisernes Kreuz 2. Klasse 1914.

- Preußen, Roter-Adler-Orden 4. Klasse mit Schwertern. Silber (15 mm), die Emaille des AV-Medaillons verlustig.

- Preußen, Dienstauszeichnung 1. Klasse.

- Südwestafrika-Denkmünze für Kämpfer.

- China-Denkmünze für Kämpfer.

- Bayern, Militär-Verdienstorden 4. Klasse mit der Krone (&Schwertern?!). Falls nicht einmal vorhandene Schwerter abhanden gekommen sind muss es sich um einen zeitgenössischen Fehler handeln, dass ein Stück ohne angebracht wurde. Silber, möglicherweise von J. Godet & Sohn / Berlin stammend, leicht beschädigt.

- Hanseatenkreuz Hamburg.

- Preußen, Zentenarmedaille.

- Italien, Orden der Krone von Italien.

 

Durch die einmalige (!) Kombination eindeutig Maximilian Freiherr von Reitzenstein (1856 - 1936) zuordenbar. Ab 1916 führte er an der Westfront die 239. Infanterie-Division und schied bei Kriegsende als Generalleutnant aus dem Heer aus. Neben den oben aufgeführten Auszeichnungen besaß v. Reitzenstein noch das Eiserne Kreuz 1. Klasse 1914, den Kronenorden 2. Klasse mit Schwertern, den Roten-Adler-Orden 2. Klasse mit Schwertern, das Komturkreuz mit Schwertern des Ordens der Württembergischen Krone und das Österreichische Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse mit Kriegsdekoration.

Äußerst hübsches & interessantes Kettchen!